Kredite – Bei BonaVal für jedermann

Grundsätzliches zum Kredit

Kredit bedeutet das Leihen eines gewissen Geldbetrags. Allerdings kann sich nicht jeder einfach so Geld leihen. Verschiedene Kreditgeber haben unterschiedliche Kriterien, ob jemand einen Kredit bekommt. Einzige Ausnahme: Der Pfandkredit. Hier ist jeder willkommen, unabhängig von Bonität oder Beruf.

Pfandkredit Geschichte

Unter allen Kreditarten ist der Pfandkredit eine der ältesten der Welt. Laut einem Volksglauben hat schon Königin Isabella von Spanien die Kronjuwelen verpfändet um damit die Reise des Christopher Kolumbus zu finanzieren. Mit ihrem Schatz verfügte sie über signifikante Wertgegenstände die einfach verpfändet werden konnten. Sozusagen wurde also die Entdeckung der „Neuen Welt“ erst durch die Nutzung eines Pfandkredits möglich. Damit hat der Pfandkredit einen wesentlichen Beitrag zur Historie der Erde beigetragen, wenn man so möchte.

Es gibt noch weiter zurückreichende Aufzeichnungen zur Geschichte des Pfandkredites. So wurde er bereits im 15. Jahrhundert in Italien genutzt. Die Organisation „Monte de Pieta“ machte es sich zum Ziel Gegenstände gegen einen Kredit zu verpfänden um damit die ärmeren Bevölkerungsschichten mit Geld zu fairen Konditionen zu versorgen. Dies sollte die Gesellschaft vor den damals üblichen „Wucherern“ beschützen.

Vorteile Kredit bei BonaVal

Der Pfandkredit bietet zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Kreditarten. Durch seine kurzfristige Verfügbarkeit erhöht er die finanzielle Flexibilität und stellt so eine gute Möglichkeit dar sich mehr Spielraum zu verschaffen. Die schnelle Auszahlung von Bargeld kann dazu dienen sich schnell von finanziellen Engpässen zu befreien.\ Der Weg zu einem Pfandkredit ist unbürokratisch, schnell und flexibel. Für den Abschluss ist keine Bonitätsprüfung notwendig. Es findet keinerlei Kommunikation mit der SCHUFA statt. So ist auch ein Kredit ohne SCHUFA möglich.\ Solche kurzzeitigen Darlehen, die als Zwischenfinanzierung dienen sollen, sind bei den klassischen Kreditgebern üblicherweise nicht sehr beliebt und diese haben daran oft kein Interesse.

Da ausschließlich mit dem beliehenen Gegenstand gehaftet wird bestehen über den Pfandgegenstand hinaus keinerlei Verpflichtungen gegenüber dem Pfandleihhaus.

Ein weiterer Vorteil der gesetzlichen Pfandleiherverordnung ist die vorgeschriebene sichere Verwahrung des Gegenstands. Ein in Zahlung genommener Gegenstand muss gegen jegliche negativen Einflüsse abgesichert verwahrt werden und mit dem doppelten seines Wertes versichert werden.