Was ist ein Lombardkredit?

Der Begriff Lombard entstammt der italienischen Region Lombardei. Dort wurde bereits zu mittelalterlichen Zeiten Geld verliehen welches durch Gegenstände besichert wurde. Schon Königin Isabella von Spanien nutzte einer Legende nach den Lombardkredit und verpfändete ihre Kronjuwelen um die Reise von Christopher Kolumbus zu bezahlen.

Der Lombardkredit bezeichnet also eine Kreditart die durch hinterlegte Wertgegenstände abgesichert wird. Der §488 BGB regelt die Darlehensform. Das Pfandhaus wird Besitzer des Gegenstands und ist so gegen einen möglichen Kreditausfall abgesichert.

Vorteile Online-Abschluss

Das Internet ist bei der Suche nach dem passenden Pfandkredit ein beliebtes Hilfsmittel. Verschiedene Angebote können komfortabel und aufwandsarm von zu Hause aus eingeholt und verglichen werden. Dabei ist kein persönlicher Besuch des Pfandhauses notwendig.

Vorteile unabhängiger Vergleich

BonaVal bietet eine unabhängige Vergleichsplattform für Pfandkredite. Dieser Vergleich unterstützt die Kreditnehmer dabei, die besten Konditionen zu erreichen. Der einfache Vergleichsprozess macht es einfach möglich ohne Aufwand Angebote von verschiedenen Kreditgebern einzuholen und sich dann für das beste Angebot zu entscheiden. BonaVal bietet neutrale und transparente Informationen zu Pfandkreditanbietern und deren Produkten und so hilft der unabhängige Vergleich von Pfandkrediten dabei eine informierte Entscheidung zu treffen.