Wo kann ich schnell Geld leihen?

Unvorhergesehene Ereignisse können einen oft leicht in finanzielle Bedrängnis bringen. In so einem Fall kann es nötig sein, sich kurzfristig Geld zu leihen. Für diesen Fall gibt es Kurzkredite, die innerhalb von wenigen Tagen zur Verfügung stehen können.

Diese haben meist eine Laufzeit von 1- 12 Monaten. Kunden ohne ausreichende Bonität müssen jedoch meist auf andere Alternativen zurückgreifen. Sogenannte Pay-day loans und Kredite von Privat (p2p-loans) versprechen dem Kunden kurzfristige Liquidität ohne Sicherheiten. Folglich werden für die genannten Kredite oftmals sehr hohe Zinsen und Gebühren fällig. So kann schnelles Geld leihen auch teuer werden.

Schnelles Geld mit Pfandkrediten

Eine Alternative, die nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmer in zunehmendem Ausmaß wahrnehmen, sind Pfandkredite. Die Zinsen und Gebühren sind gesetzlich festgelegt und durch die Besicherung durch Wertgegenstände vergleichsweise niedrig.

Beim Pfandkredit hinterlegt der Kunde einen Wertgegenstand beim Pfandhaus und erhält einen Kreditbetrag vom Pfandleiher, der den Gegenstand zunächst wertschätzt. Der Tausch dauert nur wenige Minuten. Drei Monate hat der Kunde Zeit, seinen Wertgegenstand wieder auszulösen. Danach wird der Wertgegenstand versteigert, um die Schulden zu bedienen. Was nach Deckung der Schulden übrig bleibt, erhält der Schuldner zurück.

Schnelles Geld mit BonaVal

Sollten Sie einen Pfandkredit in Erwägung ziehen, machen Sie bei BonaVal kostenlos den direkten Vergleich. Ob für Autos, Schmuck oder Gold – hier finden Sie zahlreiche Pfandkredit-Angebote aus ganz Deutschland und können sich das Beste aussuchen. Holen Sie sich jetzt das beste Angebot.